Schönbuch Marathon

Die Laufstrecke durch das Siebenmühlen-, Aich- und Schaichtal aus der Vogelperspektive.

Die 32. Auflage des Marathons war die letzte, die über diese landschaftlich bemerkenswerte Strecke führte und gleichzeitig mein erster Lauf über die volle Distanz.

Über 200 Teilnehmer waren am Start. Das Wetter war bewölkt, trocken, leichter Wind. Gute Bedingungen also. Am Vortag wurde der Mannheim Marathon wegen Sturm abgesagt. So nutzten einige Läufer diese Bedingingen, um doch noch die Früchte ihrer Vorbereitung zu ernten.

Die Strecke:

  • der Start ist auf der Straße neben dem Stadion in Leinfelden
  • durch Wohngebiete geht es nach Musberg, wo das Siebenmühlental anfängt
  • die ersten 10km läuft man am alten Bahndamm bis zur Burkhardtsmühle stetig bergab – also sachte, denn du musst auf der gleichen Strecke zurück – nur dann bergauf
  • hinter der Burkhardtsmühle geht es flach ca 3km entlang der Aich nach Neuenhaus
  • wir gelangen ins Schaichtal, zwischen km13 und 21 (der Wendestelle)  liegt ein schwieriger Abschnitt, denn man läuft leicht aber beständig bergauf – hier kommen einem die führenden Läufer schon entgegen
  • nach der Wendestelle sieht man, wo man im Feld platziert ist was aber noch nichts aussagt,
  • denn es geht retour nach Leinfelden: die letzten 10km bergan und gegen den „Mann mit dem Hammer“
  • vor dem Zieleinlauf darf man noch eine Stadionrunde drehen
  • geschafft! Zeit Nebensache. Etwas über 4h

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s